Makro-Übersicht in cncGraF 7.1


Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Makros. Diese Makros werden zusammen mit der Software cncGraF 7.1 Pro installiert.

      

Vor dem Einsatz sollten die Makros überprüft werden. 

Keine Gewähr bei Benutzung der Makros!

 

Die Makros finden Sie im Verzeichnis:

c:\Users\[USERNAME]\Documents\Boenigk\cncGraF7\macros\

Im Makro Editor werden die Makros bearbeitet.
Im Makro Editor werden die Makros bearbeitet.

Die Makros können auf verschiede Weise ausgeführt werden. Unten werden die interessantesten Möglichkeiten aufgezählt.

  1. Ein Makro kann in einen Job Process eingebunden werden. Dazu muß die Funktion "Makro verknüpfen" (Hauptmenü -> Einstellungen -> Makro verknüpfen...) verwendet werden.
  2. Ein Makro kann auf einen Button im Manuell Bewegen gesetzt werden. Verwenden Sie dazu die Funktion "Makro verknüpfen" (Hauptmenü -> Einstellungen -> Makro verknüpfen...) und die Verknüpfung "Freier Button im Dialog ...".
  3. Im Menü Einstellungen -> Eingabegeräte -> Tastatur, externes Bedienteil..." können die Makros auf eine Taste gelegt werden.
  4. Im Menü Einstellungen -> Eingabegeräte -> Handrad/Joystick" können Makros auf eine Taste am Handrad/Joystick gelegt werden.

Ausgänge schalten


Makros: be_out1, be_out2, be_out3, ........ bis be_out24

Diese Makros schalten die Ausgänge ein/aus. Beispiel: Wenn Ausgang 14 geschaltet werden soll, dann muß das Makro "be_out14" verwendet werden.

Mittelpunkt finden


Hinweis! Dieses Makro benötigt 3D Taster.

Makro: be_search_centre

Dieses Makro ermittelt Mittelpunkt des Kreises/Rechtecks. Zuerst werden die Kanten in X und Y ermittelt. Danach wird der Taster in die Mitte des Objektes bewegt.

Werkzeug prüfen


Hinweis! Dieses Makro benötigt 3D Taster.

Makro: be_tool_test

Dieses Makro prüft ob Werkzeug gebrochen ist.

Drehbank steuern


Hinweise!

  1. Die Drehbank- Makros benötigen A Achse als Drehachse und mindestens die Firmware v1.87 (nur in USB Version verfügbar).
  1. Die Drehgeschwindigkeit der Drehbank ist durch Controller- Frequenz eingeschränkt. Je kleiner die Auflösung der A Achse, desto höher die maximale Geschwindigkeit.

Makro: be_lathe_direction

Dieses Makro schaltet die Drehrichrung der Drehbank. Die Drehrichtung kann nur verändert werden, wenn die Drehbank nicht dreht.

Makro: be_lathe_plus

Dieses Makro setzt die Drehbank in Bewegung.  Der Aufruf ist mehrfach nötig um die Geschwindigkeit der Drehbank zu erhöhen. Die Geschwindigkeit steigt nach jedem Aufruf.

Makro: be_lathe_minus

Im Gegensatz  zu "be_lathe_plus" reduziert dieses Makro die Geschwindigkeit der Drehbank.

Makro: be_lathe_stop

Die Drehbank wird mit Rampe angehalten.

Makro: be_lathe_start

Die Drehbank wird mit Rampe auf die angegeben Geschwindigkeit beschleunigt.

Werkzeuglänge der Z2 ermitteln


Hinweis! Dieses Makro benötigt eine CNC Maschine mit zwei Z Achsen und einem Werkzeuglängensensor. Z2 Achse wird per Schrittmotor gesteuert.

Makro: be_measure_z_z2

Dieses Makro führt Werkzeuglänge- Vermessung des Werkzeugs in Z/Z2 Achse durch.

Zeichnung vergrößern/verkleinern


Makros: be_zoomminus und be_zoomplus

Diese Makros vergrößern oder verkleinern die Zeichnung.

TeachIn über Tasten


Makro: be_teachin

Dieses Makro erlaubt speichern der Positionen im Dialog "TeachIn" durch betätigern einer Taste. Das Dialog "TeachIn" muß dabei offen sein.

 

Höhenregulierung Z für Plasma


Makro: be_plasma

Das Makro schaltet Höhenregulierung Z für Plasma ein. Die Höhe wird über zwei Eingänge gesteuert. Wobei der erste Wert, der Eingang für hoch fahren, der zweite Wert, der Eingang für runter fahren ist.

 

Syntax:

Macro theMacro = new Macro(this.Context.Parent);

theMacro.Plasma(9,10);

 

Hinweis!

Die Eingänge müssen noch angepasst werden. Das Beispiel oben verwendet Eingang 9 und 10. Diese Funktion benötigt mind. Firmware v1.88.