Hard- und Software-Voraussetzungen

  • PC-AT oder kompatibler Rechner (486DX empfohlen)
  • min. 550K freier Hauptspeicher
  • VGA- Monitor
  • Maus
  • min. 4MB frei auf Festplatte
  • MS DOS 3.3 oder höher

Contour ist Freeware und darf kostenlos benutzt werden. Wir bieten keinen Support für Freeware Produkte.


Detalierte Übersicht

  • Eingabe: Layoutdaten im Gerber-Format mit Blendentabelle. Bohrdaten in Excellon- oder Sieb&Meyer - Format (SM 1000 und SM 3000)
  • Ausgabe: HPGL® - oder DXF-Format mit Fräswegoptimierung, Bohrdaten in Excellon- oder Sieb&Meyer - Format
  • RUBOUT-Isolierverfahren entfernt Restkupferflächen partiell oder global (wichtig für HF- und SMD-Schaltungen)
  • Bei Bedarf zusätzliche Isolierbahnen um Lötaugen
  • Kopierfunktion ermöglicht Mehrfachfräsen eines Layouts in einem Arbeitsgang
  • Korrekte Berechnung selbst überlappender Leiterbahnen !
  • Runde, quadratische, längliche und achteckige Lötaugen werden unterstützt
  • Komfortabler Grafikeditor mit vielen Konfigurier- und Editierfunktionen
  • Arbeitsfläche 32000 x 32000 Layouteinheiten ( 812 x 812mm bei 1 Mill Auflösung)
  • Die Auflösung der Konvertierung entspricht der Auflösung des vorgegebenen Platinenlayouts